Aktuelles

Corona:

Auf Grund der aktuellen Situation bitte wir alle Patienten vor Besuch der Praxis möglichst um telefonische Absprache. Patienten mit Atemwegsinfekten bitte unbedingt Termin vereinbaren.

Alle anderen Patienten mit akuten Beschwerden bitte an der Praxistür klingeln. Der Einlass erfolgt nur durch unsere Mitarbeiter.

Rezepte für dringend benötigte Medikamente können telefonisch bestellt werden.

Impfungen:.

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit , gegen Pneumokokken ( die häufigsten Erreger von schweren Lungenentzündungen ) zu impfen. Diese Impfung wird für alle ab dem 60. Lebensjahr empfohlen, bei chronischen Krankheiten wie z. B. Diabetes, Asthma, COPD auch vor dem 60. Lebensjahr. Eine Auffrischung sollte nach neuesten Empfehlungen der STIKO ( Ständige Impfkommission ) alle 6 Jahre erfolgen.

Außerdem wird ab dem 60. Lebensjahr die Impfung gegen Zoster ( Gürtelrose ) empfohlen.

Im Frühjahr sind auch die Zecken wieder ein Thema, sodass die Impfung gegen FSME ggf. aufgefrischt werden sollte.

Wir bitten Sie, Ihren Impf-Pass mitzubringen, um evt. die Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten zu überprüfen.